Johanna Wechselberger - home
Meine Mission

Meine Mission

DIREKTER HANDEL!!!
Der direkte Kontakt zu Farmern ist mir wichtig. Nur direkt gekaufter, nachhaltiger Kaffee ist fair gehandelter Kaffee. Ich bezahle nach Qualität und Geschmack. Dafür bin ich mehrmals im Jahr auf Kaffeeplantagen, bei Cuppings und Wettbewerben um mich fortzubilden und neue Kaffees zu finden.
Da es nicht leicht ist von überall Mikrolots von Farmen zu bekommen kooperiere ich oft mit anderen Röstern und teile mir den Transport und die Einkäufe.

Frisch geröstete Reinsorten und Mischungen
Mein Ziel ist es die Besonderheiten der einzelnen Sorten hervorzuheben.
Ich röste die Sorten so, dass man das Terroir noch schmecken kann. Keine Bohne wird verbrannt oder "zu Tode gebacken". Ziel ist eine Balance von Süße, Fruchtnoten und Körper mit einem langen Abgang. Manche eignen sich besser für Filtermethoden, andere für Espressomaschinen.

Von der Pflanze bis in Ihre Tasse
sorge ich für höchste Qualität durch persönliche Selektion, sorgfältiger Transport in Grain Pro bags, perfektionierte Röstprofile und Schulungen und Beratung für die Zubereitung in der Vienna School of Coffee und mit meinen Kaffeebüchern.

Die Kaffees gibt es online und in der Vienna School of Coffee (Samstags von 10-15 Uhr), bei Essenti in der Servitengasse 5, Cuchina in der Lilienbrunngasse 2, Kaffeemik in der Zollergasse 5, KURT pure frozen yogurt in der Schultergasse und im "sagt der Igel zum Has'n" in der Kubkagasse. Oder online :-)
.
NEU: Gratisversand ab einem Bestellwert von 55€!

GOOD COFFEE FOR GOOD PEOPLE!

die Rösterin


Kompostierbare Verpackungen ab März! :-D

Kompostierbare Verpackungen ab März! :-D

Herkömmliche Kaffeeverpackungen bestehen aus Polypropylen, Aluminium und Polyetylen. Das Alu macht die Verpackung dicht und schützt die Gase und Aromen. Trotzdem verändert sich der Kaffee auch in einer dichten Verpackung und altert schnell. Ich röste deswegen in kleinen Mengen jede Woche frisch und lege auch meinen Kunden nahe lieber öfters kleine Mengen zu kaufen und die Kaffees in den kommenden Monaten zu verbrauchen.

Die neuen Verpackungen sind aus einer abbaubaren Biofolie und Kraftpapier die in jedem Heimkompost binnen 15 Tagen vollständig zerfallen wenn es Mikroorganismen gibt.

Aerobische Deponie - (mit Luft) Schnelle Abbaurate. Hinterlässt Wasser, CO 2 und eine kleine Menge von organischer Bio-Masse, die positiv auf das Pflanzenwachstum wirkt.
 
Anaerobische Deponie - (ohne Luft) Langsame Abbaurate. Hinterlässt Wasser, Methan und eine geringe Menge organischer Biomasse. Methan kann als wiederverwendbarer Kraftstoff benutzt werden.

Bis dahin bitte ich Sie die herkömmlichen Kaffeeverpackungen wie Tetrapacks im Sammelkarton zu entsorgen oder Samstags von 10-17 Uhr in der Vienna School of Coffee abzugeben damit ich die Packungen der Umwelt zuliebe ordentlich entsorgen kann. Für 5 zurückgebrachte Packungen gibt es einen gratis Espresso oder Gratiscappuccino :-)

Helfen Sie mit, schonen Sie unsere Natur!
Ihre Rösterin
Stoppen Sie die Kopi Luwak Quälereien!!!!

Stoppen Sie die Kopi Luwak Quälereien!!!!

"Coffee from Assholes for Assholes!!!"

Es gibt fast gar keinen "einfach so gefundenen" Kopi Luwak. Fast alles wird durch Tierquälerei verschiedenster Tierarten in Käfigen erzeugt. Da die Tiere in Gefangenschaft kaum etwas der Kirschen fressen werden sie mit Bananenmousse gefüttert statt mit der üblichen Nahrung von Mäusen, Ratten und Schlangen. Im Mousse sind Kaffeebohnen beigemischt. Die Tiere versuchen auszubrechen und verletzen sich fürchterlich.
Und weil auch diese Mengen nicht reichen wird unter anderem in Vietnam und sogar Deutschland KL gefälscht indem man auf minderwertigen Kaffee Enzyme und Klebstoff sprüht um die Bohnen zu verkleben und prüfende Kunden glauben zu lassen der Kaffee sei durch einen Darm gewandert....
Und dafür zahlen Kunden zwischen 500-1200 U$D pro Kilo. 
Auch wenn Sie einem Farmer in einem Bergdorf auf Sulawesi eine Handvoll "gefundene" Scheisse abkaufen - in ein paar Jahren wird auch dort die Gier siegen und Tiere gefangen gehalten zur Steigerung der Produktion...
Chained civet web.jpg

Stoppen Sie den Wahnsinn und unterschreiben Sie die Petition bitte!!!
Würden die Farmer ihren normalen Kaffee besser verarbeiten und gute Qualitäten erzeugen würden Sie in der Masse am Speciality Coffee Markt mehr verdienen als an den wenigen Kilos aus den gefangenen Tieren.
Sogar ich wurde von einem Wiener der in Vietnam lebt angerufen und bekam die Wahl womit die Tiere gefüttert werden sollen: Arabica oder Robusta. Und um die Produktion zu steigern wolle man auch Elefanten zukaufen....
Er kann mir aber auch die billigere "nachgemachte" Ware besorgen....
 
Lehnen Sie Kopi Luwak ab!!!! Verbreiten Sie weltweit, bitte! Danke
Johanna Wechselberger

Gratis Chaff (Silberhäutchen) für Deinen Kompostha...

Gratis Chaff (Silberhäutchen) für Deinen Komposthaufen.

Abzuholen Samstags in der Vienna School of Coffee von 10-17 Uhr. 
Die seidenpapier-artigen Häutchen wirken wie Laub. Kübeleinsatz 10€. Oder in ein mitgebrachtes Sackerl umfüllen....